Ben |auf PS in Deutschland|

Ben-2

Steckbrief

Name: Ben
Geschlecht: männlich
geboren: 11/2021
Herkunft: Fundhund
Schulterhöhe: noch im Wachstum
Gewicht:
Kastriert: nein
Handicaps: nein
Verträglich mit:
Kindern: 
kennt Kinder nicht, auf Grund des Alters spricht jedoch nichts dagegen
Katzen:
 kann getestet werden
Hunden: ja
Geimpft und gechipt: ja
EU-Heimtierausweis: ja
Schutzgebühr: 450 €

Fellnasen-Beschreibung

Der kleine Ben, seine 3 Geschwister und seine Mutter Meggy wurden auf einem alten und unbewohnten Grundstück, wo sie aller Wahrscheinlichkeit auch geboren wurden, gefunden. Von aufmerksamen Tierschützern wurden sie in die Sicherheit der Arche gebracht und bereits in ersten Schritten auf ihr neues Leben vorbereitet.

Doch dies gehört der Vergangenheit an – der rumänische Jungspund lebt seit ca. einer Woche auf einer Pflegestelle in Köln. Dort entschied der Kleine seine Koffer sofort auszupacken und die Ankommphase zu überspringen. Wofür ankommen, wenn er direkt dabei sein kann?!
Ben entgegnet den Menschen und der „neuen Umwelt“ aufgeschlossen. Er lässt sich durch neue Situationen super führen, so dass der erste Stadt-, Café- und Restaurantbesuch bravourös gemeistert wurden. Den zu bestreitenden Weg zu den genannten Örtlichkeiten bewältigte Ben tapfer, wenn auch noch leicht angespannt, mittels Straßenbahn und Auto.

Aktuell lebt Ben mit zwei weiteren Rüden und einer Hündin in einem Haushalt. Des Weiteren hat der Knabe das große Glück mit seiner jetzigen Pflegestelle zur Arbeit (Hundetagesstätte/-pension) zu kommen. Dort wartet eine Hundegruppe von ca. 40 Hunden auf ihn (naja mehr oder weniger). Durch die Interaktion und sein Verhalten innerhalb der Hundegruppe lassen sich seine Schwächen und Stärken bereits erahnen. Ben agiert mit anderen Hunden sehr klar und gut und zeigt sich sehr verträglich. ABER: Ben beansprucht sehr schnell Liegeplätze, Futter, Menschen, Eingänge und was ihm sonst gerade noch so einfällt. Bisher zeigt der gute Mann dieses Verhalten nur bei Hunden, insbesondere bei gleichaltrigen Hunden und Hunde, die mental nicht gegen seine Stärke strotzen können. Korrekturen seitens souveräner, älterer Hunde nimmt er problemlos an. Bisher ließ er sich ebenso in solchen Situationen gut von dem Menschen korrigieren. Dennoch sollte dies bei Interesse an Ben unbedingt bedacht werden – wir gehen davon aus, dass er eine gute Portion Herdenschutzhund abbekommen hat! Darauf sollten die zukünftigen Menschen Lust haben und über das entsprechende Wissen und die entsprechenden Fähigkeiten verfügen. Wir sind uns ganz sicher, Ben wird bei (Herdenschutzhund-) erfahrenen Menschen mit dem geeigneten Umfeld zu einem großartigen Hund. Natürlich muss er altersbedingt auch noch einiges Lernen, demnach wäre ein Besuch bei einer Hundeschule unerlässlich. Er läuft schon recht passabel an der Leine, hat schon eine Idee von seinem Namen, ist bei Einhaltung von regelmäßigen Ausgehzeiten stubenrein und kann bei entsprechender Anweisung sehr gut zur Ruhe kommen. Demnach bringt er auch unglaublich viel tolles Potenzial in sein neues Zuhause mit.

Da er natürlich noch im Wachstum ist und das Vatertier nicht bekannt ist, kann man die Endgröße noch nicht exakt festlegen. Meggy die Mutterhündin ist etwa 50cm groß und wir schätzen, dass Ben und seine Geschwister mindestens auch diese Größe erreichen werden, eher auch etwas größer.
Benni kann nach Absprache auf seiner jetzigen Pflegestelle besucht werden.
Eine Vermittlung erfolgt nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr.

Hund adoptieren

Falls du Interesse an unserer Fellnase hast aber noch mehr Informationen oder Fragen hast, schreibe uns gerne eine E-Mail an Vermittlung@arche-noah-transilvania.de oder nutze unser Kontaktformular über den linken Button. Falls du dich schon bewerben möchtest, schicke uns am besten direkt deine Selbstauskunft über den rechten Button.

Vermittlung gegen eine Schutzgebühr. Eine Vermittlung erfolgt nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr.
Die Schutzgebühr beinhaltet unter anderem eine tierärztliche Untersuchung, ein hochwertiges Sicherheitsgeschirr, eine Parasitenprophylaxe sowie einen SNAP Test auf Giardien und Mittelmeererkrankungen.

Interesse, aber noch Fragen? Schreib uns gerne über unser Kontaktformular.

Schon verliebt? Dann bewirb dich mit deiner Selbstauskunft.