Arche Noah Transilvania e.V.

Willkommen bei der Arche Noah Transilvania

Hier möchten wir euch über aktuelle Projekte wie unsere Kastrationsaktionen, unsere zu vermittelnden Hunde, unser Team hinter dem Verein sowie vieles mehr informieren. Wir sind ein eingetragener Tierschutzverein mit Hauptsitz in Deutschland, der sich zum Ziel gemacht hat, das Leid auf den rumänischen Straßen und in den rumänischen Tötungsstationen zu verringern. Neben der Vermittlung nach Deutschland, organisieren wir regelmäßig Kastrationsaktionen vor Ort um das Problem an der Wurzel packen. Bei Fragen und Anregungen könnt ihr euch gerne über das Kontaktformular mit uns in Verbindung setzen!

Aktuelles aus der Arche

2020 neigt sich dem Ende

Datum

Dieses in vielerlei Hinsicht außergewöhnliche, und auch für viele nicht so leichte Jahr 2020 ist nun fast vorbei. Und trotz der vielen Tiefen, die wir dieses Jahr durchleben mussten, wollen wir zum Ende hin noch einmal all die positiven Dinge hervorheben, die uns 2020 beschert hat. 🤩

Denn 2020 haben wir:
• An die 500 Tiere in 5 Kastra-Aktionen kastrieren können 🐶🐱
• Ganze 86 Hunde zu Glückspilzen gemacht 🍄
• Weiteren 7 Hunden dank unseres Partnervereins Glücksnasen e.V. ein Zuhause geschenkt 🏠
• Die Halle der Arche komplett neu überdacht 🔨
• Vorne am Hof und hinten an der Quarantäne neue Tore eingebaut 🚪
• Vordächer an der Quarantäne sowie an der Treppe angebracht 🔧
• Fast 3.500€ durch Facebook-Geburtstagsspendenaktionen gespendet bekommen 🎁

Das alles wäre ohne eure Hilfe niemals möglich gewesen. Trotz der vielen Umstände habt ihr unsere Arbeit für die Hunde so unglaublich unterstützt, dass wir gar nicht in Worte fassen können, wie dankbar wir dafür sind! 🙏🏼♥️ Danke an alle Spender und Spenderinnen.
Danke an alle Adoptanten und Adoptaninnen.
Danke an alle Geburtstagskinder, die ihren Ehrentag genutzt haben, um uns zu unterstützen.
Danke an alle die uns in Form von Sachspenden unterstützen.
Danke an alle die uns hier auf Facebook unterstützen, sei es durch das teilen und kommentieren unserer Beiträge, oder die lieben Worte, die uns immer wieder per Nachricht erreichen.Dank euch, konnten wir all dies erreichen und umsetzen. Ihr seid ein sehr großer und wichtiger Teil unserer Arbeit! 😍Wir können es nicht oft genug sagen, vielen vielen Dank dafür! ♥️Nun wünschen wir euch und euren Liebsten einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffen, auf ein gesundes und erfolgreiches 2021 für alle! ♥️

Unser Sorgenkind Buddy

28.12.2020

Der kleine Buddy ist zur Zeit unser Sorgenkind in der Arche..
Er zeigte plötzlich motorische Probleme. Wir waren mit ihm in der Uniklinik in Cluj, wo ein CT gemacht wurde. Leider ist die Diagnose sehr schlecht. Er leidet unter einer genetisch bedingten, neurologischen Erkrankung, bei der ein Teil des Kleinhirns langsam abstirbt. Das Kleinhirn ist für die Motorik zuständig. Es kann leider nicht behandelt werden. Buddy kann noch jahrelang leben, oder sein Zustand kann sich verschlimmern. Wir versuchen nun, ihn durch Übungen etwas zu unterstützen und tun natürlich alles dafür, dass er eine lange, schöne Zeit bei uns haben wird.

Abschied nehmen von Opi Pauly

19.12.2020

Erneut mussten wir uns verabschieden, unser Pauly ist nach stolzen 16 Jahren friedlich eingeschlafen. Amrita, Ana-Maria und Bettina standen ihm in diesem Moment zur Seite, er war nicht allein.
Unser Opi war ein Teil der Arche und hinterlässt große Spuren in unseren Herzen.
Trotz seiner Blind- und Taubheit kaum Pauly super zurecht, denn seine Nase funktionierte dafür nämlich umso besser. Man brauchte nur eine Packung Leckerlis öffnen und Pauly war zur Stelle.
Pauly, wir sind froh, dass wir dir diese letzten Jahre in Sicherheit schenken durften und hoffen es geht dir gut dort wo du jetzt bist.
Wir werden dich nicht vergessen!

Frohe Weihnachten

24.12.2020

Wir wünschen euch und euren Lieben frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2021!
Bleibt gesund! Schön, dass es euch gibt!
Das Arche-Team

Partnertierheim in Deutschland

16.12.2020

Wir haben großartige Neuigkeiten! DankJennifer Goldings Einsatz, können Anfang Januar sechs unserer Hunde nach Brinkum in die Arche Noah reisen.
Das ist eine wirklich große Chance für unsere Hunde, denn besonders Bujorel und Anouk warten schon so lange auf ein Zuhause.

Das Tierheim Brinkum hat ganz tolle Außengehege und viele Gassigänger.
Trotzdem soll es nur eine Zwischenstation für unsere Hunde sein, denn wir hoffen sehr, dass sie dort schnell ein liebevolles Für-Immer-Zuhause finden.

Wenn ihr aus der Nähe kommt, könnt ihr euch gerne beim Tierheim melden falls ihr ehrenamtlich tätig werden möchtet, als Gassigänger ist der theoretische Sachkundenachweis erforderlich.

Verfolgt die Arche Noah Brinkum hier:
Tierheim Arche Noah Brinkum

Feuerholzlieferung für die Arche

14.12.2020

Dank eurer Unterstützung konnten Bettina und Fili eine riesige Menge an Feuerholz für die Arche besorgen.
Fili ist jetzt erstmal eine Weile mit Holz hacken beschäftigt.
An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an alle, die das ermöglicht haben!
Die Hunde werden es schön warm haben.

Ein sehr trauriger Tag für die Arche

8.12.2020

Heute morgen hat sich unser Opi Sam mit fast 17 Jahren aufgemacht, auf seinen letzten Weg über die Regenbogenbrücke.

Für dich Opi:
Du warst nicht nur ein alter Hund, der seine letzte Zeit bei Bettina in der Arche verbringen durfte.Du warst ein stiller, unaufdringlicher Typ, der jedoch eine unglaubliche Präsenz hatte.Jeder der dich kennenlernen durfte hat das gespürt.Du warst da für Joker, wenn es ihn mal wieder gegruselt hat, hast ihm Sicherheit und Ruhe gegeben, für die Welpen warst du ein guter Lehrer,aber du bist auch mutig am Tor gestanden und hast dein Zuhause verteidigt.Kleiner Sam, du warst ein ganz Großer und wir sind alle glücklich, dass wir dich kennenlernen durften.

Und nun lauf über die Brücke zu Stella, Nelli, Darja und den vielen anderen, sie warten auf dich !

Erfahrungsbericht Hundeadoption über unseren Verein

7.12.2020

Mein Freund und ich hatten schon lange den Wunsch nach einem Hund und waren schon seit einiger Zeit auf der Suche. Irgendwann sind wir auf die Instagramseite der Arche Noah Transilvania gestoßen, die neben den tollen Hunden auch auf die Missstände in Rumänien aufmerksam macht. Uns war ziemlich schnell klar, dass ein gezüchteter Hund mit Stammbaum nicht mehr für uns in Frage kam. Nachdem wir ein Auge auf einen Hund geworfen haben, welcher aber schon in der Vermittlung war, hat die liebe Steffi uns nach unseren Vorstellungen und Lebensumständen ein paar andere Hunde vorgestellt, die vom Wesen her gut zu uns passen könnten. Da war dann auch schon die süße Fata (jetzt Fanta) dabei, für die wir uns dann auch sehr schnell entschieden haben! Die Arche hat uns zu diesem Zeitpunkt optimal unterstützt und uns alle nötigen Infos geliefert die wir brauchten. Die Wesensbeschreibung passt tatsächlich zu 100% zu unsere Hündin! Nach einer erfolgreichen Steckbriefprüfung und Vorkontrolle wurden dann alle Vorbereitungen für die Übergabe erledigt. Am 19.06.2020 konnten wir unsere liebe Maus dann endlich in die Arme schließen und sie in ihr neues Zuhause bringen. Anfangs noch ein bisschen scheu und vorsichtig taute sie immer weiter auf und bereits am zweiten Tag konnten wir schon ausgiebig mit ihr kuscheln. Sie ist eine ruhige, zutrauliche, verschmuste, sehr liebe und verspielte Hündin, genauso wie sie uns beschrieben wurde. Alle lieben sie und keiner kann sich vorstellen, dass sie vermutlich 6 Jahre auf der Straße gelebt hat! Selbst unsere Tierärztin war überrascht. Sie verhält sich so toll und lernt sehr schnell! Obwohl sie nächstes Jahr „schon“ 8 Jahre alt wird kann man ihr noch immer viel beibringen und wir sind jeden Tag super stolz auf unsere kleine Maus! Für uns war es die absolut richtige Entscheidung und wir können uns den Alltag nicht mehr ohne unser Haarmonster vorstellen. Wir haben mit der Arche durchweg positive Erfahrungen gemacht und können sie daher allen Tierliebhabern wärmstens ans Herz legen! Nie mehr ohne unsere Fanta!
Marie & Patrick :)

Wir wünschen eine schöne Adventszeit

6.12.2020

Danke für eure permanente Unterstützung, wir hoffen es geht euch gut!

Feuerholz für die Arche

21.11.2020

Der Winter naht und in Rumänien sinken die Temperaturen nachts schon unter den Gefrierpunkt.�
Höchste Zeit den großen Ofen in Gang zu bringen, damit die Hunde nicht frieren müssen!�

Um den Winter über heizen zu können, wird eine große Menge Feuerholz benötigt, die umgerechnet ca. 500€ kostet.�

Helft ihr uns dabei, die Kosten zu stemmen damit die Hunde es warm haben?�
Spenden könnt ihr via Überweisung:

Arche Noah Transilvania e.V.
Postbank Hamburg
IBAN: DE20 1001 0010 0895 3971 04
BIC: PBNKDEFF

oder via PayPal:

info@arche-noah-transilvania.de
(Bitte an Freunde & Familie, damit keine Gebühren abgezogen werden)

Die Hunde sagen Danke!�

Kastrationsaktion verschoben auf den 28. + 29. Nov. 2020

04.11.2020

Nur noch 1 Woche bis zu unserer nächsten Kastrationsaktion und es fehlen noch knapp 500€ 😢
Die Plätze sind schon längst vergeben und 100 Tiere angemeldet. Helft alle nochmal mit, damit die Aktion stattfinden kann! 🙏
Gerade heute hat Bettina wieder fünf Anrufe mit Anfragen zu Kastration erhalten, die Telefone stehen nicht still. Inzwischen sind auch alle Plätze für die nächste Aktion im Januar vergeben, sodass nun die ersten Anmeldungen für März angenommen werden. 😳
Bettina hat einen großen Stein ins Rollen gebracht und verhindert dadurch so viel Leid auf den Straßen und in der Tötungsstationen! 🍀
Mit eurer Unterstützung können wir nachhaltigen Tierschutz betreiben und neben unserer Aufklärungsarbeit die so wichtigen Kastrationsaktionen veranstalten. ♥️
Alle Details zum Spenden findet ihr hier!
Vielen Dank 🐾💕